Aidshilfe Beratung Telefon

Die Aidshilfe Beratung Telefon

Individuell, als Gruppe oder per Telefon. HIV-positive Menschen, Angehörige und die allgemeine Bevölkerung beraten. - Telefonische Beratung und allgemeine Informationen:

Aidssphobie und AIDS-Angst in der Telefon- und Online-Beratung

Verärgert sein, Zorn, Verärgerung, Ohnmacht oder Frustration sind Empfindungen, mit denen Telefon- oder Online-Berater oft auf AIDS-Kranke antworten. Ausgehend von den folgenden Fragestellungen sollen im Rahmen des Seminars Lösungen aufzeigen werden: Wie kann man das Problem lösen? Wie können wir feststellen, ob wir es mit Aids-Phobie oder Angst vor Aids zu tun haben? Was sind Erklärungsmuster für die Aids-Phobie? Welchen emotionalen Konflikten muss der Consultant standhalten und nachvollziehen?

src="""" height="60" src="https://www.aidshilfe-potsdam.de/CMS/wp-content/themes/disciple/images/TB.jpg" width="365">" height="60" src="https://www.aidshilfe-potsdam.de/CMS/wp-content/themes/disciple/images/TB.jpg" width="365">

Die Beratung und Betreuung von Menschen mit HIV ist für uns das Kernstück der AIDS-Hilfsarbeit. Bei einem HIV-positiven Testresultat können wir Ihnen eine kurzfristige Beratung und Betreuung anbieten. Darüber hinaus stellen wir Ihnen Anschriften und Informationen zu den unterschiedlichen Fördermöglichkeiten für Menschen mit HIV und HIV zur Verfügung. Individuell, als Gruppen- oder Telefongespräch.

  • Wir beraten Sie in allen Belangen rund um HIV/AIDS und andere Geschlechtskrankheiten - ob per Telefon, E-Mail oder selbst. Das Beratungsgespräch kann auch nach Vereinbarung in einer anderen Sprache stattfinden. Unser anonymes Telefon-Helpline ist am Montagmittag und mittwochs von 14 bis 20 Uhr, dienstags von 14 bis 20 Uhr (für männliche MSMs) und am Freitag von 12 bis 16 Uhr (für Flüchtlingsprojekte) unter 0331 951 30 851 erreichbar.

Gleichzeitig können wir Ihnen auch eine individuelle Beratung in unseren Räumlichkeiten in der Küche der Kantine 27 anbieten. Sie werden von uns immer kostenfrei und unverbindlich informiert. Für Ihre Anfragen steht Ihnen ein erfahrener und geschulter Berater zur Verfügung. Bundesweite Beratungsangebote zu HIV und AIDS: Online-Beratung zu HIV, Hepatitis und anderen Geschlechtskrankheiten für alle Beratungssuchenden.

Für männliche Sexualpartner stellt die AIDS-Hilfe einen neuen Dienst zur Verfügung: Sie können hier jeden Montag bis Freitag von 9 bis 22 Uhr und an Sonntagen von 12 bis 14 Uhr einen Fachberater aufsuchen.

empfehlend

Im Zentrum bieten Psychologinnen und Psychologinnen und Pädagogen Informationen und Beratung zu HIV/AIDS und sexueller Gesundheist. Die sozialrechtlichen Fragestellungen gehören ebenso zur Beratung wie Fragestellungen zu den Bereichen Arbeit, Medizin, psychische Krankheiten, Lebensalter und Migranten. Haben Sie juristische Probleme? Das Beratungsgespräch mit uns ist kostenfrei und vertraulich; alle Mitarbeiter sind zur Vertraulichkeit verpflichtet.

Sollten Sie sich für eine persönliche Beratung interessieren, kontaktieren Sie uns bitte. Geschlecht und Krankheit, HIV und STIs. In der Fachabteilung für sexuelle Orientierung und Hygiene werden Anfragen zum HIV-Test, zum Infektionsrisiko oder zum Umgang mit HIV fachkundig und diskret beantwortet. In der Zeit von Montag bis Donnerstag zwischen 14.00 und 18.00 Uhr sind die Berater aus Münster für Sie da.

Häufig auftretende Probleme am Telefon sind: Das Telefon ist von Montag bis Freitag von 9 bis 21 Uhr und an Samstagen und Sonntagen von 12 bis 14 Uhr erreichbar. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einer E-Mail-Beratung und einer individuellen Beratung in einem individuellen Gespräch. Auch das Beraterteam der Facheinrichtung für sexuelle Orientierung und Pflege in Münster können Sie bei Bedarf gerne kontaktieren.

Mehr zum Thema