Aids wann Testen

Hilfsmittel beim Testen

Wenn Sie sich von einer HIV-Infektion ausschließen wollen, sollten Sie sich mindestens sechs Wochen nach einer Risikosituation testen lassen. Du willst wissen, wann du dich auf HIV testen lassen kannst. Ein HIV-Test wird daher umgangssprachlich als AIDS-Test bezeichnet. Brauche ich noch einen Test?

AIDS-Furcht - Wenn ein HIV-Test Sinn macht

Armin Schafberger, Mediziner und medizinischer Leiter der Gesellschaft für AIDS-Hilfe, erklärt im Rahmen der Weltaidskonferenz (20. bis zum 25. Juli) in Australien die wesentlichen Punkte: Welche Tests können durchgeführt werden? Einer der Gründe, auf eine HIV-Infektion getestet zu werden, ist, dass die Menschen nach mehreren Geschlechtsumwandlungen eine gewisse Balance anstreben.

"Die wollen wissen, ob trotz guter Absicherung etwas geschehen ist", sagt Schafberger. Ab wann soll ich mich testen? Bei Heterosexuellen mit niedrigem Infektionsrisiko ist es in der Regel ausreichend, sich drei Wochen nach einer möglichen Ansteckung testen zu lassen. 2. "Bis zu drei Monatsfristen sind Antikoerper im Blute vorhanden", erklaert Schafberger.

Wenn Sie etwa eineinhalb Wochen vorher infektionsgefährdet sind und nun über einen Fieberanfall oder andere physische Anzeichen einer Akutinfektion verfügen, sollten Sie sofort untersucht werden. Danach sollte er einen direkten Nachweis der Virusbestandteile erbringen (Nukleinsäure-Test, PCR-Test). "Niemand muss den Versuch selbst wählen, eine fachkundige Beratung macht das, wenn er gut funktioniert", unterstreicht der Mediziner.

Und wie läuft der Versuch ab? Im konventionellen Bluttest wird das Produkt auf körpereigene Abwehrstoffe getestet. Diese entstehen nach einigen wenigen Schwangerschaftswochen als Antwort auf das HIV-Virus und weisen daher darauf hin, dass sich jemand angesteckt hat. "Man kann sie sehr sicher nachweisen", sagt der Arzt und ergänzt: "Seit einigen Jahren wird im normalen Aidstest auch nach Komponenten des Viruses im Blute gesucht.

"Ab etwa 14 Tagen nach der Entzündung kann das Protein p24 nachgewiesen werden. Werden bei einem so frühzeitigen Bluttest jedoch keine Anzeichen im Körper gefunden, bedeutet dies nicht, dass eine Entzündung auszuschließen ist. Bei einem Ausschluss ist der Versuch zwei Wochen nach einer eventuellen Entzündung nutzlos", unterstreicht Schafberger.

Wie viel ist die Prüfung wert? Im Regelfall übernimmt die Krankenversicherung die anfallenden Gebühren, wenn Sie den üblichen Arztbesuch machen. "Einige Gesundheitsbehörden und einige AIDS-Hilfsprojekte stellen den Versuch noch kostenfrei zur Verfügung, andere verlangen 10 bis 15 Euro", erklärt Schafberger. Die nur in wenigen Fällen brauchbare Nukleinsäuretestung, die unmittelbar nach Virusbestandteilen recherchiert, könnte je nach Prüflabor 50 bis 120 EUR koste.

Der Versicherungsschutz deckt die anfallenden Behandlungskosten nur dann, wenn eine Ansteckung vorliegt und diese vom behandelnden Arzt festgestellt wird. "Aber wir empfehlen es nicht", unterstreicht der behandelnde Arzt. "Wie oft sollten Sie getestet werden? "Wir empfehlen nur homosexuelle Frauen, die mehr als einen Mann pro Jahr haben, und homosexuelle Frauen, die zum Beispiel drei Mal im Jahr nach Thailand reisen und ohne Kondom schlafen", erklärt Schafberger.

Mehr zum Thema